irene below

Neue Publikationen

  • Zwischen den Kulturen. "Umgababa" - Irma Sterns erstes Reisebuch. In: Theresa Georgen/Carola Muysers: Bühnen des Selbst. Zur Autobiographie in den Künsten des 20. und 21. Jahrhunderts. Reihe Gestalt und Diskurs, Muthesiushochschule Kiel 2006, S. 221-244.
  • Irene Below,  Beatrice von Bismarck (Hg.):  Globalisierung/Hierarchisierung. Kulturelle Dominanzen in Kunst und Kunstgeschichte. Schriftenreihe des Ulmer Vereins e.V. - Berband für Kunst und Kulturwissenschaften, Bd.1 (Neue Folge), Marburg 2005 
  • Mit Ayşe und Ariane im Hamam - Zeitgenössische Kunst und interkulturelles Lernen in der Kunstpädagogik. In: Welt-Kunst-Pädagogik. Kunstvermittlung zwischen westlichen Kunst-Konzepten und globalen Fragestellungen. Loccumer Protokolle, Loccum 2005 
  •  Gegen die Norm. Susanne Lüftners künstlerische Strategien. In: Susanne Lüftner. Werkschau 1978 – 2004, Dortmund 2005, S. 2 – 11.
  • (mit Melanie Blank): Helene Homilius (*1910) - eine fast vergessene Künstlerin aus Hörste/Halle i. Westf.. In: Heimat-Jahrbuch Kreis Gütersloh, Gütersloh 2005, S.169-173.
  • "Jene widersinnige Leichtigkeit der Innovation“ Hanna Deinhards Wissenschaftskritik, Kunstsoziologie und Kunstvermittlung. In: Ursula Hudson-Wiedenmann, Beate Schmeichel-Falkenberg (Hg.): Grenzen Überschreiten. Frauen, Kunst und Exil, Würzburg 2005. S. 151-179. Und in: kunststoff - Zeitschrift für Kunst und Wissenschaft 3/2005
  •  Feministische Interventionen: Die Ausstellung „Frauenalltag und Frauenbewegung 1890-1980“ im Historischen Museum Frankfurt. In: Annegret Friedrich (Hg.): Die Freiheit der Anderen. Festschrift für Viktoria Schmidt-Linsenhoff. Marburg 2004, S. 67-81.
  •  Kulturelle Hierarchien in der Kunst(pädagogik)?  In:  Johannes Kirschenmann, Rainer Wenrich, Wolfgang Zacharias (Hg.):  Kunstpädagogisches Generationengespräch. Zukunft braucht Herkunft. München 2004, S. 290-293.
  • (mit Susanne Albrecht): Marmor, Stein und andere Stoffe" - eine gelungene Kooperation und deren Voraussetzungen.  Shortcut in: SOFT LOGICS IN DER KUNSTVERMITTLUNG 2004 kuenstlerhaus stuttgart 

Ausgewählte weitere Veröffentlichungen

  • Katalogbeiträge und Publikationen zu Irma Stern 1996-2003 unter anderem
    •  Irma Stern und der Expressionismus. Irene Below, Jutta Hülsewig-Johnen (Hrsg.), Ausstellungskat., Kerber Verlag.  Bielefeld 1997, darin: Afrika und Europa - Peripherie und Zentrum: Irma Stern im Kontext, S. 105 - 131.
    •  "Hidden Treasures. Irma Stern. Her books, painted book covers and bookplates". Ed. The Society of Bibliophiles in Cape Town, Cape Town 2000
    • „... wird es mir eine Freude sein, Ihnen Ihren eigenen Weg zu zeigen“. Irma Stern und Max Pechstein. In: Renate Berger (Hg.) Liebe Macht Kunst. Künstlerpaare im 20. Jahrhundert, Böhlau Verlag, Köln Weimar Wien 2000, S. 37 – 64.
    • Between Africa and Europe. In: Irma Stern. Expressions of a Journey, Ausstellungskatalog Standard Bank Gallery, Johannesburg  2003, S. 31-37. 
    • Kulturelle Vielfalt und Künstlerische Selbstkonzeption. Die Exlibris von Irma Stern. In:  Deutsche Exlibris-Gesellschaft e.V. (Hg.):  DEG Jahrbuch 2004, Exlibriskunst und Graphik. Jüdische Kultur und Exlibriskunst,  Frankfurt a.M.2004,  S. 91-102.
  • Zum Bauhaus, zur Siedlungsarchitektur der 20er Jahre in Dessau und zu dem Architekten Leopold Fischer:
    • Bauhaus Dessau/Oberstufen-Kolleg Bielefeld (Hrsg. mit Babette Scurrell) "es gab nicht nur das bauhaus - wohnen und haushalten in dessauer siedlungen der 20er jahre“, Katalogbuch zur gleichnamigen Ausstellung des Oberstufen-Kollegs, Magdeburg 1994
    • Leopold Fischer – der Architekt von Zickzackhausen. In: Bernburger Heimatblätter 2001, Bernburg 2000, S. 12 – 18.
    • Rezension für H-Soz-u-Kult April 2003 von  Anja Baumhoff:  The Gendered World of the Bauhaus. The Politics of Power at the Weimar Republic’s Premier Art Institute, 1919-1932. Frankfurt am Main, Peter Lang GmbH Europäischer Verlag der Wissenschaften 2001, 187 S., ISBN 3-631-37945-5, EUR 35.30
  • Beiträge zu Hella Guth unter anderem
    • "Eine Erleuchtung - so wie man ein Fenster aufmacht..." . Hella Guths Holzschnitte zur Dreigroschenoper. In: Claudia Meifert (Hrsg.), Hella Guth (1908-1992). Arbeiten auf Papier. Ausstellungskat. Suermondt-Ludwig-Museum, Aachen 1998.
    •  St. James Guide to Contemporary Women Artists, Detroit 1999
  • "Das Bild der Welt in der Bilderwelt - Walter Benjamins Kunsttheorie heute.", in: BDK-Mitteilungen 4/96
  • "Wenn die Kunst aus ihrem elitären weißen Ghetto ausbricht...", in: Projektionen. Rassismus und Sexismus in der Visuellen Kultur, Marburg 1997
  • "Kann die Ästhetik die politische Bildung retten?" in: kursiv, Journal für politische Bildung, 2, 1998
  • "Die Nonne im Bordell" und "die Platzhirsche der Kunstszene". Frauen auf der documenta x und einige Grundfragen ästhetischer Erziehung heute, in: eine Tulpe ist eine Tulpe ist eine Tulpe, Frauen, Kunst und Neue Medien, Frankfurt 1998
  • Die Kunsthalle Bielefeld - ein "großer Gedenkstein" für Täter und Opfer? in: Kunst und Politik, Jahrbuch der Guernica-Gesellschaft, 2, 2000, S. 175-196. Hier im Netz.
  • Kunst gegen AIDS
    • „Paper Prayers“ – Papiergebete gegen AIDS. Unterrichtsanregungen durch ein südafrikanisches Kunstprojekt. In: Welt Haus Bielefeld, Oberstufen-Kolleg Bielefeld (Hg.): Paper Prayers. „Papiergebete gegen AIDS“ – eine nationale Kampagne aus Südafrika. Eine Handreichung übers. aus dem Englischen von Wolfgang Ridder, Bielefeld 2000, S. 4 – 6.
    • „Wo aber Gefahr ist, wächst das Rettende auch...“ (Hölderlin). Kim Berman – Kunst als kulturelle Praxis im gesellschaftlichen Prozeß. In: Paper Prayers Papiergebete. Kim Berman, Ausstellungskat. FrauenMuseum Bonn, Bonn 2000, S. 15 – 25.
  • Kunst-Spiel-Räume im Dazwischen. In: eins und doppelt: paarweise. Susanne Albrecht, Paulo Frank Boer. Ausstellungskat. Institut für Lippische Landeskunde, Lemgo 2001, S. 4 - 6. 
  • (mit Susanne Albrecht und Angela Kahre)
    Die Vorteile des Künstlerinnendaseins. Zur beruflichen Situation von Bildenden Künstlerinnen aus Ostwestfalen-Lippe und zu ihrer Präsenz in Ausstellungsinstitutionen. Hg. Irene Below, Lydia Plöger. IFF-Forschungsreihe Bd. 11, Bielefeld 2001.
  • Die Beiträge des Bielefelder Expertinnen-Workshops "Kunstorte in Genderperspektive" (September 2001) in deutscher und englischer Sprache beim IFF der Universität Bielefeld.
  • (mit Susanne Albrecht und Vera Schorr)
    "Kunstorte in Gender-Perspektive - Arbeitsbdingungen Bildender Künstlerinnen und ihre Präsenz im Kunstbetrieb im internationalen Vergleich". Ergebnisse eines internationalen Expertinnenworkshops. In: Kritische Berichte, 1, 2002, S.83-90.  
  • Großausstellungen und Biennalen
    • Kunst als "herrschaftsfreier Raum"? Die 25. Biennale in Sao Paulo. In: Kunst und Politik, Jahrbuch der Guernica-Gesellschaft Bd.4, Schwerpunkt Postkolonialismus, Hg. Viktoria Schmidt-Linsenhoff, Osnabrück 2002, S.  143 - 148.
    • (Mit KollegiatInnen des Projekts „Ab nach Kassel, auf zur Documenta“, Oberstufen-Kolleg Universität Bielefeld im SS 2002) "wie viele augen haben wir zusammen? documenta11 - eindrücke und erfahrungen.“ Vervielfältigte Broschüre, Bielefeld 2002
    • (Mit KollegiatInnen des EU-Kurses „Kunst als Vorreiter der Globalisierung“  im WS 2001/02): von berlin bis istanbul, bilbao, hofgeismar....  kunst als vorreiter der globalisierung – art as politicks, vervielfältigte Broschüre, Bielefeld 2002
  • Künstlerinnen in der Region Ostwestfalen-Lippe 
    • Arbeitskreis Künstlerinnenrundgang in Bethel. Künstlerinnen in Bethel: erinnern - suchen - wiederauffinden, Hg. Vorstand der v. Boldeschwinghschen Anstalten Bethel,  Bielefeld 2003
    • "ein-seh-bar" Künstlerinnen-Archiv OWL, CD-Rom, Hg. frauenkunstforum-owl e.V., Bielefeld  2003
    • Arbeitskreis Künstlerinnenrundgang in Bethel. Künstlerinnen in Bethel: erinnern - suchen - wiederauffinden, Hg. Vorstand der v. Boldeschwinghschen Anstalten Bethel,  Bielefeld 2003

Eine vollständige Liste meiner  Publikationen bis 2002 in: Plädoyers für eine „interessengeleitete“ Kunst(Geschichte). Festschrift für Irene Below. FrauenKunstWissenschaft, Heft 14, 2002.

  Letzte Änderung: 20. 03. 2005.